Ostgut Booking

header

Nick Höppner dj

Info english version

Als langjähriger Wahl-Berliner trägt Nick Höppner auf zahlreichen Ebenen zum heutigen House- und Techno-Underground bei. Seine breit gefächerten Tätigkeiten haben ihn zu einer festen Größe dieser Szene werden lassen. Sei es durch seine Residency in Berghains Panorama Bar, seine Solo- Veröffentlichungen auf Ostgut Ton, seine ausgedehnten DJ-Touren, oder durch seine frühere Arbeit als Labelmanger von Ostgut Ton; Nick sticht dabei immer als besonders engagierte Person der elektronischen Musikwelt hervor.

Als DJ und Produzent legt Nick Höppner alle Merkmale eines lebenslangen Musikliebhabers an den Tag. Sensibilisiert für die Historie, Emotionen, Geschichten und Situationen, die sich aus dieser Musik ergeben, schöpft Nick große Freiheiten aus der eklektischen Bandbreite, die der 4/4-Rhythmus in sich trägt, um seinen Geschmack und musikalischen Instinkt auszudrücken. Auf seinen Solo-Veröffentlichungen für Ostgut Ton vermeidet Nick es gekonnt, sich auf nur eine Richtung festschreiben zu lassen. Stattdessen finden wir satten, upliftenden House, zutiefst melodische Techno-Dub Sessions, gespenstische, perkussive Arbeiten, überdeepe House-Miniaturen und jede Menge farbenreicher, musikalischer Statements. Auch als Remixer zeigt Nick mit großem Enthusiasmus seine Passion für’s Geschichten erzählen, wie seine Interpretationen für Asusu auf Livity Sound, Dauwd auf Pictures Music, oder Airhead auf Brainmath zeigen.

Gibt man sich Nicks typischerweise eher langen DJ-Sets hin, erwarten einen ähnlich weit gefächerte Entdeckungen. Ob es nun ein robustes, Party-taugliches House-Set, ein dramatisches Techno-Abenteuer für größere Floors, oder etwa alles dazwischen ist – Nick ist immer an einem abwechslungsreichen Spannungsbogen gelegen, mit dem er sich einen Weg durch das musikalsiche Spektrum seiner Wahl bahnt. Dank seines selbstsicheren Ansatzes und seiner Charakterstärke vermag er sich dabei immer von einer Vielzahl seiner Zeitgenossen hinter den Decks abzusetzen.

Nick Höppners Aufgeschlossenheit und Liebe gegenüber der Musik sowie sein professioneller Hintergrund als ehemaliger Redakteur beim Groove Magazin führten ihn letztendlich auf seine Position als Manager des Berghain / Panorama Bar-Inhouse-Labels Ostgut Ton. Von der Labelgründung Ende 2005 bis zu seinem Rücktritt Ende 2012 spielte Nick hier eine einflussreiche Rolle und trug dazu bei, die musikalische Botschaft der Club-Residents in die Welt zu schicken, sowie die Plattform fortwährend auszubauen und das Gedeihen des Labels zu nähren.

Auf seine Panorama Bar 04-Compilation (2012) folgte im März 2015 sein von der Kritik gefeiertes Solo-Debütalbum Folk auf Ostgut Ton. Im Juli 2016 erschien seine Kollaboration mit Gonno auf der Fantastic Planet EP. Mit der Box Drop EP im März 2017 läutete Nick sein zweites Soloalbum Work ein, erschienen im Juni 2017 auf Ostgut Ton.

Download Hi-Res Promo-FotosDOWNLOAD Hi-Res Promo-Fotos | ZIP / 86,5 MB | Fotos: © Katja Ruge

loading